Jubiläum

Feier zum 20-jährigen Bestehen des Schüleraustauschs mit dem Adam-Asnyk-Liceum

Der deutsch-polnische Schüleraustausch wurde in diesem Schuljahr zum zwanzigsten Male durchgeführt – ein Grund zum Innehalten und Feiern.

Am 3. Juni 2014 gestalteten die Schülerinnen und Schüler des aktuellen Austauschjahrgangs eine Feier, die ganz im Zeichen der Partnerschaft zwischen dem Carolinum und dem polnischen Lizeum stand. Umrahmt von musikalischen Beiträgen wurde in mehreren kurzen Reden die Bedeutung des Austauschs herausgestellt. Besonders eindrücklich gelang dies Frau Gertraud v. Lips, StD a.D., die den Austausch 1994 erstmals durchgeführt hatte. Es war die polnische Schule, die nach Kontakt gesucht hatte und in Frau v. Lips eine interessierte Lehrerin fand, die sich, trotz aller Unbilden des Anfangs, nicht irritieren ließ und einen für die damalige Zeit ungewöhnlichen Austausch initiierte. Inzwischen ist die Fahrt nach Lodz eine feste Institution am Carolinum, Gruppen von bis zu 20 Schülerinnen und Schüler nehmen jährlich am Programm teil.

Im Mittelpunkt des Abends standen die Ergebnisse einer gemeinsamen Projektarbeit. In acht Tandemgruppen waren in verschiedenen Kategorien gemeinsame Berühmtheiten gekürt worden, die einzelnen Gruppenmitglieder mussten alle begründen, weshalb gerade diese Persönlichkeit ausgewählt worden war. Mit sichtlicher Freude wurden die berühmtesten Schauspieler(in), Sportler(in), historische Persönlichkeiten und Musiker(in) vorgestellt – es war zu sehen, dass die Jugendlichen aus Polen und Deutschland keinerlei Probleme hatten, sich hier zu einigen, ein Zeichen für die sich immer mehr annähernden Jugendkulturen beider Länder.
Das Gemeinsame stand bei allen Wortbeiträgen des Abends im Vordergrund, auch beim Grußwort der polnischen Lehrerinnen Katarzyna Szelągowska und Małgorzata Ułamek.
Symbolischer Ausdruck der inzwischen zur Selbstverständlichkeit gewordenen Gemeinsamkeit sind zwei Tafeln, die von Ramona Furtwängler und Luisa Schefer entworfen wurden: In unserer polnischen Partnerschule und am Carolinum hängen ab sofort identische Tafeln, die als Zeichen der Lebendigkeit der Freundschaft mit dem Foto des jeweiligen Austausch-Jahrgangs versehen sein werden.

 

Polen2Polen1